PRESSE SITEMAP
News/Presse > Interne News

Infoabend 2019 mit Markus Hengstschläger

10|2019

Die Zukunft kommt so oder anders! Vorbereiten müssen wir uns auf beides!
„Markus Hengstschläger“

„Wer ist bereit die Herausforderungen der Zukunft anzunehmen und wie kann das am besten gelingen?“ Vorweg: Es gibt kein Patentrezept für die Zukunft! Dafür ist es umso wichtiger die beiden Werte „Flexibilität“ und „Sicherheit“ auch in der Wirtschaft hochzuhalten. Hengstschläger hat dafür den Begriff „Flexicurity“ eines amerikanischen Kollegen übernommen und ihn in seinem Vortrag anschaulich und gewohnt humorvoll beschrieben.

Professor Hengstschläger, Vorstand des Instituts für Genetik an der Medizinischen Universität Wien, Wissenschaftler, Autor und in verschiedensten Gremien tätiger Experte, plädiert ergänzend zur „Flexicurity" für den Einsatz von interpersoneller und intrapersoneller Intelligenz. Diese beiden Prinzipien, sich der eigenen Motive und Fähigkeiten bewusst zu sein sowie diese mit empathischer Führung zu verbinden, sind der Motor für Innovation und eine wichtige Zutat für Mitarbeitermotivation.

Erfahrung entsteht, wenn wir lernen kreativ mit unseren Fehlern umzugehen. Um diese Fähigkeit zu nutzen, müssen auch in der Unternehmenskultur Fehler erlaubt sein. Daher ist ein weiterer Hebel für Erfolg das Etablieren einer Fehlerkultur in der Wirtschaft.

Dieser Abend hat viele Antworten mit sich gebracht und vielleicht noch mehr Fragen in Bezug auf eine erfolgsbringende Zukunft aufgeworfen. Fragen, denen wir uns tagtäglich stellen sollten ... am besten schon in der Gegenwart.

Wir danken Herrn Hengstschläger für diesen humorvollen Abend mit „Tiefgang“ ... und wir nehmen uns davon mit: "Die Zukunft ist das Gestern von morgen … egal, was kommt, es geht uns alle an!"

  

  

Weitere Fotos finden Sie in unserer Galerie.