PRESSESITEMAP
Sponsoring > Sponsorzahlungen steuerlich absetzbar

Sponsorzahlungen steuerlich absetzbar

im Bereich Kultur und Sport

Im Zuge einer Betriebsprüfung stellt sich immer wieder die Frage inwieweit Geldspenden von Unternehmen an die unterschiedlichsten Institutionen als Betriebsausgaben anerkannt werden.

Grundsätzlich sind freiwillige Zuwendungen ohne Gegenleistung (=Spenden) von der Berücksichtigung als Betriebsausgabe gemäß § 20 ESTG ausdrücklich ausgenommen, außer es handelt sich um Zuwendungen an taxativ aufgezählte Institutionen (zB Universitäten, Kunsthochschulen etc und die Zuwendung übersteigt nicht 10% des Gewinnes des vorangegangenen Wirtschaftsjahres.

  • Im Bereich der Sponsorzahlungen für kulturelle Veranstaltungen (=Kultursponsoring) gibt es Erleichterungen hinsichtlich der Abzugsfähigkeit als Betriebsausgabe, da der Gesponserte nur eingeschränkte Möglichkeiten hat für den Sponsor als Werbeträger aufzutreten. So ist zB die Aufnahme des Sponsornamens in die Bezeichnung der Kulturveranstaltung ebensowenig möglich wie das Anbringen des Sponsornamens auf der Bühne, Kulisse oder den Kostümen.

    Voraussetzung für die Anerkennung der Sponsortätigkeit in Zusammenhang mit kulturellen Veranstaltungen ist einerseits deren breite öffentliche Werbewirkung und andererseits deren wirtschaftliche betriebliche Grundlage. Öffentliche Werbewirkung wird iZm einer Theateraufführung dadurch erreicht, daß die Sponsortätgigkeit angemessen in der Öffentlichkeit bekannt gemacht wird (zB im Rahmen der kommerziellen Firmenwerbung oder über die Berichterstattung in Massenmedien). Die Nennung des Sponsors lediglich im Programmheft reicht aus der Sicht der Finanzverwaltung nicht aus.

  • Sponsorzahlungen an Sportvereine sind nur dann als Betriebsausgabe abzugsfähig wenn eine entsprechende Werbeleistung des Vereins der Zahlung gegenübersteht (zB Führung des Namens des Sponsors in der Vereinsbezeichnung, Anbringen eines Firmennamens auf den Spielerdressen). Steht die Zahlung in keinem Verhältnis zur Werbetätigkeit (= Angemessenheit der Leistung und Gegenleistung) , so sind derartige Zuwendungen beim Sponsor nicht als Betriebsausgabe abzugsfähig.